50 Kilometer auf den Spuren der Energieversorgung

Pressemeldung vom 3. September 2018, Lemgo

Radweg EULE-Tour startet am 9. September 2018

Lemgo.- Wer an der Radweg EULE Tour des e|u|z – Energie- und Umweltzentrum am Sonntag, den 9. September 2018 teilnehmen möchte, sollte eine gute Radfahrkondition oder ein Pedelec mit mindestens 400 Wh Akkukapazität mitbringen. Denn diese spannende Radtour nimmt die regenerative Energieversorgung der Stadtwerke Lemgo in den Blick – und so manche Anlage ist auf bis zu 350 Höhenmetern zu finden: Insgesamt meistern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Tour rund 1.100 Höhenmeter.

Um 10:30 Uhr geht’s am e|u|z – Energie- und Umweltzentrum Lemgo in der Mittelstraße 131-133 los: Da startet die rund 50 km lange Radweg EULE-Tour mit Andreas Schmid vom e|u|z-Team. „Wir werden zunächst die Kläranlage Lemgo besuchen, wo demnächst die neue Hochleistungswärmepumpe der Stadtwerke installiert wird“, erklärt Andreas Schmid. „Diese Wärmepumpe wird schon bald aus geklärtem Abwasser ökologische Wärme für unsere Lemgoer Fernwärmeversorgung erzeugen.“

Weiter geht’s zur Freiflächen-Photovoltaik-Anlage in Echternhagen, die Solarstrom für die Gemeinde Kalletal erzeugt. Kondition oder eine gute Akkuleistung sind dann bei der Auffahrt zu den Windkraftanlagen am Rafelder Berg und am Kleeberg gefragt. Und nicht zuletzt führt die Fahrt in den Stadtwald Lemgo, der unter anderem für die Trinkwassergewinnung der Stadtwerke Lemgo wesentlich ist.

„Der Radweg EULE führt teils auch über unbefestigte Böden – und es sind recht steile Auf- und Abfahrten zu bewältigen“, berichtet Andreas Schmid. „Ein robustes Fahrrad wie ein Mountainbike zu fahren, ist in jedem Fall vorteilhaft. Und es lohnt sich, dabei zu sein: An den Windkraftanlagen und auf den Wegen dorthin werden die Mitfahrerinnen und Mitfahrer teils mit wunderschönen Ausblicken für ihre Anstrengungen belohnt.“

Die richtige Erfrischung und Abkühlung erwartet die Radlerinnen und Radler dann am Ziel der Tour – dem Eau-Le Freizeitbad, das voraussichtlich gegen 17:30 Uhr erreicht wird.

„Sollte das Wetter am Tag der Radtour oder auch am Tag zuvor besonders regnerisch sein, kann die Tour aufgrund des Zustandes der teils unbefestigten Wege nicht stattfinden“, so Andreas Schmid.

Anmeldungen zur Radweg EULE-Tour nimmt das e|u|z-Team unter info@euz-lemgo.de entgegen, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Quelle Stadt Lemgo


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |