„An der Windwehe“ entsteht ein Kreisverkehr

Pressemeldung vom 29. Juni 2017, Leopoldshöhe

Künftig soll hier der Verkehr flüssiger und sicherer für alle werden: In Leopoldshöhe wird an der Kreuzung „Felix-Fechenbach-Straße“ (Kreisstraße 5)/ „An der Windwehe“ (Kreisstraße 1) ein Kreisverkehr gebaut. Der Eigenbetrieb Straßen des Kreises Lippe beginnt am Montag, 3. Juli, mit der Baumaßnahme auf der T-Kreuzung.

In den vergangenen Jahren ist die Verkehrsbelastung an dem Knotenpunkt zwischen „Felix-Fechenbach-Straße“ und „An der Windwehe“ gestiegen, dank des Kreisverkehrs soll der Verkehr hier bald wieder besser fließen. Außerdem sollen im Zuge der Baumaßnahmen Verkehrsinseln errichtet werden, die das Überqueren der Straße gerade für Schulkinder und Radfahrer einfacher und sicherer machen soll: Denn aktuell befindet sich beidseitig der Straße „An der Windwehe“ eine Schulbushaltestelle, zudem führt eine touristische Radroute sowie ein Teil des landesweiten Radwegenetzes entlang der „Felix-Fechenbach-Straße“ sowie weiter über die Straße „Gut Milse“, was eine Überquerung der Kreisstraße „An der Windwehe“ notwendig macht. Radfahrer wie Schulkinder mussten die Straße bislang in einem Zuge überqueren – die damit verbundene Unfallgefahr soll durch die Verkehrsinseln verringert werden, sodass die Situation für alle Verkehrsbeteiligten sicherer wird.

Der Kreisverkehr erhält einen Außendurchmesser von 45,00 m mit einer Breite der Kreisfahrbahn von 6,50 m. Der umlaufende 2,50 m breite kombinierte Geh-Radweg wird von der Kreisfahrbahn durch einen mindestens 1,75 m breiten Sicherheitsstreifen getrennt. Die Kreisinsel erhält eine zum Kreismittelpunkt hin ansteigende Fläche und wird bepflanzt werden. Die Gemeindestraße „Gut Milse“ bleibt als separate Einmündung bestehen und wird angepasst.

Die Baukosten für die Gesamtmaßnahme betragen etwa 600.000 Euro, davon sind 65 Prozent Fördermittel von Bund und Land. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich nach vier Monaten abgeschlossen sein. Für die Durchführung der Arbeiten wird eine Vollsperrung des Bereichs um den Knotenpunkt notwendig sein. Der Verkehr auf der Straße „An der Windwehe“ wird in dieser Zeit über die „Heeper Straße“ (Kreisstraße 2) und die „Hauptstraße“ (L 751) umgeleitet, der Verkehr auf der „Felix-Fechenbach-Straße“ wird über den „Schuckenteichweg“ umgeleitet. Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung wird aufgestellt.

Leider lassen sich während einer solchen Baumaßnahme Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs nicht vermeiden. Der Kreis Lippe und die bauausführende Firma bitten alle Verkehrsteilnehmer, Anwohner und Anlieger um ihr Verständnis.

Quelle: Kreis Lippe


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |