Bad Salzuflen. Radfahrer fuhr in PKW und anschließend davon.

Pressemeldung vom 3. Mai 2018, Bad Salzuflen

Lippe (ots) – Auf der Bahnhofstraße kam es am vergangenen Montag gegen 17.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem PKW. Der Radler verschwand anschließend ohne Angabe seiner Personalien. Eine 45-Jährige war mit ihrem Citroen auf der Bahnhofstraße in Richtung Schötmar unterwegs, als plötzlich von rechts der Radfahrer kam und in die rechte Seite des Autos fuhr. Die Autofahrerin wollte noch nach links ausweichen, musste das aber wegen des herrschenden Gegenverkehrs abbrechen. Zeugen bestätigten den Unfallhergang gegenüber der Polizei. Nach Lage der Dinge war der Radfahrer auf der rechten der beiden in Fahrtrichtung Schötmar vorhandenen Fahrspuren unterwegs und zog dann nach links, vermutlich um die Straße zu überqueren. Auf der linken Spur befand sich zu diesem Zeitpunkt die 45-Jährige in ihrem Auto. Nach der Kollision rappelte sich der Radfahrer auf und fuhr mit seinem beschädigten Fahrrad davon. Ob und wie schwer sich der Mann bei dem Unfall verletzt hat, ist nicht bekannt. Er ist etwa 170 cm groß und wird von Zeugen weiter wie folgt beschrieben: Kurze lockige und schwarze Haare, leicht angegrauter kurzer Vollbart, etwa 50 bis Mitte 50, normale Statur und dunkle Kleidung, darunter ein dunkler moderner Wollmantel. Zeugen beschreiben ihn als „Omar-Sharif-Typ“. Unterwegs war er auf einem silberfarbenen Damenrad mit breitem Lenker und einem Fahrradkorb auf dem Gepäckträger. Angaben zu dem Mann nimmt das Verkehrskommissariat Bad Salzuflen unter 05222 / 98180 entgegen.

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |