Bad Salzuflen. Täter flüchteten.

Pressemeldung vom 3. Mai 2018, Bad Salzuflen

Lippe (ots) – Am Donnerstagmorgen haben Autoaufbrecher versucht, einen VW Crafter in der Erfurter Straße im Ortsteil Knetterheide zu öffnen. Zeugen wurden gegen 01.20 Uhr auf zwei Männer aufmerksam, die sich an dem VW zu schaffen machten. Nachdem auch die Täter gemerkt hatten, dass sie entdeckt worden waren, liefen sie in den gegenüberliegenden Heinrich-Stuckmann-Weg zu einem dort abgestellten VW Buli und fuhren eiligst in Richtung Oststraße davon. Eine spätere Nachschau an dem geparkten VW Crafter ergab, dass bereits eine der Türen aufgebrochen worden war. Zu einem eigentlichen Diebstahl am oder aus dem Wagen kam es nicht mehr. Die beiden mutmaßlichen Täter könnten etwa 40 Jahre alt sein. Beide sind etwa 170 bis 180 cm groß und haben dunkle kurze Haare. Einer von ihnen hat eine auffällige „lange Nase“ und trug einen dunklen Rollkragenpullover. Die Männer unterhielten sich in einer ausländischen Sprache. Bereits in der Nacht zum 1. Mai gab es eine ähnliche Tat im benachbarten Finkenweg. Hier gingen die Täter ein geparktes Wohnmobil an und wollten es aufbrechen. Ins Fahrzeug gelangten sie nicht, richteten aber entsprechenden Sachschaden an. Ob es sich um die gleichen Täter handelt, die zwei Nächte später in der Erfurter Straße aufgefallen sind, kann nicht gesagt werden, ist aber auch nicht ausgeschlossen. Möglicherweise fühlten sie sich im Finkenweg auch gestört und gaben auf. Möglicherweise sind die Unbekannten im Fall des VW Crafters (Erfurter Straße) auch noch von anderen Zeugen im Heinrich-Stuckmann-Weg gesehen worden. Alle Hinweise bitte an das KK Bad Salzuflen unter 05222 / 98180.

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |