Detmold. Brand auf dem Gelände des städtischen Bauhofs.

Pressemeldung vom 20. April 2018, Detmold

Lippe (ots) – In der Nacht zu Mittwoch kam es um kurz vor 02.00 Uhr zu einem größeren Brandausbruch auf dem Gelände des städtischen Bauhofs an der Georgstraße. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache entwickelte sich in einer großen Fahrzeughalle ein Feuer, das sich in aufgrund von Kraftstoffen in den Fahrzeugen u.a. entzündlichen Quellen rasch über 10 große Einstellboxen des dortigen Traktes auf einer Länge von rund 60 Metern ausbreitete. 20 darin stehende städtische Fahrzeuge, u.a. auch Müllfahrzeuge, brannten völlig aus. Die geschätzte Schadenshöhe liegt bei etwa vier Millionen Euro. Die Spezialisten der Kriminalpolizei versuchen derzeit die Brandursache zu erforschen. Andere Gebäude auf dem Gelände bzw. in unmittelbarer Nachbarschaft vom Bauhof sind nicht betroffen. Ebenso gibt es nach derzeit vorliegenden Informationen glücklicherweise keine Verletzten zu beklagen. Die Sperrung der Georgstraße, bedingt durch eine Vielzahl von darüber verlegten Löschschläuchen, konnte am Morgen zu Beginn des Berufsverkehrs aufgeboben werden. Die Feuerwehr war mit einer Vielzahl von Kräften mit entsprechendem Einsatzgerät vor Ort und hatte die Lage schnell im Griff.

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |