Detmold. Polizei nahm Tatverdächtigen nach Kapitaldelikt fest.

Pressemeldung vom 25. April 2018, Detmold

Lippe (ots) – Am Freitagabend haben Beamte der lippischen Kripo mit Unterstützung von speziell ausgebildeten Kräften einen 39-Jährigen aus Enschede in Detmold festgenommen. Der Mann ist von den niederländischen Behörden zur Festnahme ausgeschrieben, weil er im dringenden Verdacht steht, an der Tötung eines 25-Jährigen in den Niederlanden beteiligt gewesen zu sein. Das niederländische Opfer wurde Ende Januar an einer Kreuzung in Enschede erschossen aufgefunden. Die Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter führte bis nach Deutschland und endete schließlich in Lippe. Am Freitag gelang die Festnahme des 39-Jährigen. Er ist anschließend dem Haftrichter vorgeführt worden und befindet sich in U-Haft. Aktuell ist das Auslieferungsverfahren in Gang gesetzt worden.

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |