Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf – Lesung

Pressemeldung vom 15. Februar 2018, Detmold

Detmold. Am Freitag, 16. Februar 2018, liest Oliver Pötzsch um 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek, Leopoldstr. 5, aus seinem neuen Buch „Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf“ der Henkerstochter-Reihe. Der Schongauer Henker Jakob Kuisl reist im Februar 1672 mit seiner Familie zum Scharfrichtertreffen nach München. Erstmals hat ihn der Rat der Zwölf dazu eingeladen – eine große Ehre. Er hofft, bei dem Scharfrichtertreffen einen Mann für seine Tochter Barbara zu finden. Doch in München geht ein Frauenmörder um und Kuisl wird um Hilfe bei den Ermittlungen gebeten. Alle Morde tragen die Handschrift eines Scharfrichters, sodass der Verdacht auf den Rat der Zwölf fällt. Auch im siebten Band der Serie versteht es Oliver Pötzsch einen spannenden Krimi um seine Henkersfamilie Kuisl zu schreiben. Karten gibt es im Buchhaus am Markt und in der Stadtbibliothek: Eintritt: 7,00 / erm. 5,00 Euro.

Quelle: Stadtbibliothek Detmold


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |