Dörentrup – Humfeld. Transporter stand in Flammen.

Pressemeldung vom 20. April 2018, Dörentrup

Lippe (ots) – Am Mittwochmorgen standen um kurz vor 03.00 Uhr auf dem Hof eines Grundstücks an der „Obere Dorfstraße“, zwischen der B66 und der Teichtwete, zwei Fahrzeuge in Flammen. Die Feuerwehr Dörentrup hatte die Lage schnell unter Kontrolle und konnte ein weiteres Schadensausmaß verhindern. Die Hausbewohner hatten sich bereits sicherheitshalber draußen eingefunden. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um einen Citroen-Transporter und um einen Opel-Kleinwagen. Während der Transporter völlig ausbrannte, entstand durch die enorme Hitzentwicklung auch ein partieller Schaden an dem in der Nähe abgestellten Opel. Der Sachschaden liegt insgesamt im unteren fünfstelligen Bereich. Es liegen Hinweise vor, wonach gegen 02.55 Uhr auf der Straße vor dem Grundstück ein Fahrzeug gehalten hat. Nach kurzer Zeit wurde der Wagen wieder gestartet und verschwand. Etwa zwei bis drei Minuten später gab es eine Art Verpuffung oder Knall und Zeugen stellten den brennenden Transporter fest. Ob der erwähnte haltende Wagen bzw. deren Insassen mit dem Brand in Verbindung stehen, ist nicht bekannt. Das KK 1 der Detmold Kripo bittet jedoch Zeugen oder sonstige Hinweisgeber, die etwas zu dem unbekannten Fahrzeug bzw. deren Insassen oder auch zum Brandausbruch selbst sagen können, sich unter 05231 / 6090 zu melden.

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |