Einfach wachsen lassen – Kreis fördert die Biodiversität in Lippe

Pressemeldung vom 29. Juni 2017, Allgemein

Nützlich und schön: Landrat Dr. Axel Lehmann (vorne, 2. von links) überreicht Emma und Katja vom Waldorfkindergarten Sterntaler einen ‚wilden‘ Blumenstrauß im Beisein von Jürgen Braunsdorf, Erzieherin Brigitte Radwan (von links) sowie den FöJlern Thomas Junghöfer und Tim Schlothauer (von rechts)

Nicht nur grün sondern bunt, so ist das Motto der Initiative „Blühende Landschaft Lippe“, dem alle Kommunen und der Kreis Lippe angehören. Ziel ist es, die biologische Vielfalt (Biodiversität) in Lippe zu bewahren und dem Trend des rasch voranschreitenden Artensterbens entgegenzuwirken. Dafür hat der Kreis Lippe in den letzten zwei Jahren viel getan: Verkehrsinseln, Straßenränder und ehemalige Friedhofsrasen wurden bepflanzt. Die größte Maßnahme wurde im Rahmen der bundesweiten „BienenBlütenreichReich“ realisiert. Auf mehreren frei zugänglichen Flächen auf rund 2000 m² haben Mitarbeiter des Kreises kiloweise Saatgut gestreut. Rund um das Kreishaus, die Polizeibehörde und die Lipperlandhalle sollen diesen Sommer wieder Kornblumen, Klatschmohn und Margeriten blühen. „Die Blumen verschönern nicht nur den Kreis, sie erfüllen auch einen wichtigen Zweck“, bemerkt Landrat Dr. Axel Lehmann. „In unserem Zukunftskonzept 2025 haben wir uns der Artenvielfalt verschrieben und das Projekt ist ein Bestandteil davon. Wir tragen damit maßgeblich dazu bei, bedeutenden Insektenarten wie Bienen Lebensräume zurückzugeben.“

Für eine umfassende Lösung des Artenrückgangs und zur Steigerung der Artenvielfalt will der Kreis eine Biodiversitätsstrategieentwickeln. Dafür will der Fachbereich Umwelt zusammen mit Bürgern nach und nach den aktuellen Artenbestand in Lippe erfassen und auswerten sowie durchgeführte Aktivitäten abstimmen. Bei Bedarf sollen auch neue Initiativen entstehen. „Unsere Kulturlandschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Früher häufig vorkommende Pflanzenarten sind plötzlich verschwunden, wie z.B. die Kornrade, und dadurch wird der Lebensraum für viele Lebewesen knapp“, erklärt Jürgen Braunsdorf, Stabsstelle Biodiversität beim Kreis Lippe. Mithilfe des Zukunftskonzepts und Projekten wie „Blühende Landschaft Lippe“ will der Kreis diesem Trend entgegenwirken.

Quelle: Kreis Lippe


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |