Extertal. Polizei geht von Brandstiftung aus.

Pressemeldung vom 25. April 2018, Extertal

Lippe (ots) – Der Brand der ehemaligen Gaststätte im Extertal geht auf vermutlich auf Brandstiftung zurück. Das fanden die Brandermittler der Detmolder Kripo am Montagnachmittag heraus. Zur Erinnerung: Am Freitagabend erhielt die Einsatzleitstelle der Polizei Detmold kurz nach 22.00 Uhr die Meldung über einen Dachstuhlbrand in der Sternberger Straße in Asmissen. Bei dem betroffenen Gebäude handelt es sich um eine ehemalige Gaststätte, die seit drei Jahren nicht mehr betrieben wird. Das Haus steht seit dem leer und wurde nach Angaben der Eigentümer in diesem Zeitraum wiederholt aufgebrochen. Der Brand konnte schließlich durch die Feuerwehr Extertal gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 50.000 Euro. Nachdem die Brandstelle eingehend in Augenschein genommen wurde, kommen die Ermittler zu dem Ergebnis, dass als Grund mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Brandstiftung vorliegt. Hinweise im Zusammenhang mit dem Feuer bitte an das KK 1 in Detmold unter 05231 / 6090.

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |