Gefälschte Strafzettel in Lemgo

Pressemeldung vom 5. Februar 2018, Lemgo

Die Alte Hansestadt Lemgo weist aus gegebenem Anlass darauf hin, dass im Bereich Raumüllerweg/Alter Knick rote Hinweiszettel an parkenden Fahrzeugen angebracht werden, die einen offiziellen Anschein erwecken. Darin wird dem Fahrzeugführer eine Verkehrsordnungswidrigkeit vorgeworfen. Unter dem Text ist das Siegel der Stadt Lemgo mit der Unterschrift „Alte Hansestadt Lemgo Der Bürgermeister“ abgedruckt. Hierbei handelt es sich um Fälschungen, die nicht von der Stadt Lemgo ausgegeben werden und von denen sich die Behörde distanziert.

Die Stadt Lemgo weist darauf hin, dass es unzulässig ist, andere in dieser Form zu maßregeln. Ein schlichter Hinweis auf einen Parkverstoß kann gegeben werden.

Quelle: Alte Hansestadt Lemgo


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |