Hochschule OWL benennt sich in Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe um

Pressemeldung vom 4. September 2018, Lemgo

„Das ist ein positives Signal aus Düsseldorf, denn schließlich geht es nicht nur um eine Namensänderung, sondern um die gemeinsam getragene Entwicklung der Hochschule“, sagt Präsident Professor Jürgen Krahl. Im Rahmen der Profilschärfung der Hochschule und ihren Standortentwicklungen um den „Innovation Campus Lemgo“, den „Kreativ Campus Detmold“ und den „Sustainable Campus Höxter“ wurde in den letzten Monaten mit Studierenden und allen Hochschulangehörigen intensiv auch die Frage der Namensgebung diskutiert.

Ziel der Umbenennung in Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist es, das Profil und die Ausrichtung der Hochschule besser zu verdeutlichen und sie klarer in der Hochschullandschaft zu positionieren. „Dies geht nicht zu Lasten der auf den ersten Blick nichttechnischen Studiengänge. Die Umbenennung soll ganzheitlich erfolgen und bedarf einer längeren Vorbereitungszeit“, erläutert Krahl. Das neue Erscheinungsbild der TH Ostwestfalen-Lippe wird der Öffentlichkeit in der ersten Jahreshälfte 2019 vorgestellt.

Studium an der Hochschule OWL

Insgesamt bietet die Hochschule OWL 49 Studiengänge an ihren drei Standorten Lemgo, Detmold und Höxter sowie dem Studienort Warburg an. Neu sind die drei Bachelorstudiengänge Precision Farming, Data Science und Freiraummanagement. In den zulassungsfreien Bachelorstudiengängen sind aktuell noch Restplätze verfügbar, für die sich Studieninteressierte einschreiben können.
Weitere Informationen unter www.hs-owl.de/studistart

Text: Anna Wedegärtner


teilen teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |