Klangkosmos Weltmusik – Vaca Mariposa (Venezuela) Lieder aus Venezuela

Pressemeldung vom 15. Februar 2018, Detmold

Der Bandname des Trios Vaca Mariposa bedeutet übersetzt in etwa „Schmetterlingskuh“ und ist eine Huldigung der ländlichen Kultur in Venezuela. Er bezieht sich auf das berühmte Lied „El becerrito“, in dem von einer Vaca Mariposa die Rede ist, die von Flora und Fauna dabei unterstützt wird, ihr Kalb vor den Menschen zu schützen. Die Figur ist allgegenwärtig in der venezolanischen Volksmusik und verdankt ihren Spitznamen den dunklen Fellflecken der Kühe, die an die Flügel von Schmetterlingen erinnern. Venezolanische Musik ist eine unendliche Liebesgeschichte der Klänge, Rhythmen, Stimmen, Melodien, aber auch der Sprache, des Gesangs und der Poesie. Das Repertoire des Trios Vaca Mariposa ist inspiriert von traditionellen Formen der »Música Criolla Venezolana« und besteht hauptsächlich aus venezolanischen Liedern der 1960er bis 1970er Jahre. Eine besondere Epoche: Nach dem Ende der Diktatur und dem Anfang der Demokratisierung des Landes, in der sich auch der Musikstil neu erfand. Aber auch das traditionelle Repertoire wurde wiederentdeckt, neu bearbeitet und zeitgenössisch interpretiert. 

Quelle: Stadt Detmold


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |