Lage. Zwei Verletzte bei Auffahrunfall.

Pressemeldung vom 25. April 2018, Lage

Lippe (ots) – Auf der Detmolder Straße kam es am Montag, gegen 15.30 Uhr, zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die Bilanz: Zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Ein 80-Jähriger war mit seinem VW Golf in Fahrtrichtung Lage unterwegs und prallte noch vor der Kreuzung „Ostring“ außerhalb geschlossener Ortschaft auf einen stehenden VW Sharan, dessen 34-jähriger Fahrer verkehrsbedingt wartete (Ampelrückstau). Der Aufprall war so stark, dass der Sharan noch auf einen davor stehenden Skoda mit einem 51-Jährigen am Steuer geschoben wurde. Bei der Kollision sind die Beifahrerin im Golf und der Sharan-Fahrer verletzt worden. Die Frau musste stationär aufgenommen werden. Der Skoda blieb als einziges beteiligtes Auto noch fahrbereit. Die anderen zwei mussten abgeschleppt werden. Weil die Detmolder Straße für die Dauer der Unfallaufnahme nur einseitig befahrbar war, bildete sich ein langer Rückstau auf der stark frequentierten Bundesstraße zwischen Detmold und Lage.

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |