Landesgartenschau, Bega und Schloss Brake

Pressemeldung vom 31. Juli 2017, Lemgo

Bega-Idylle am Langenbrücker Tor

Die lebendige Städtepartnerschaft zwischen den Hansestädten Lemgo und Stendal lebt nicht nur von den offiziellen Begegnungen sondern ganz wesentlich von den vielfältigen Kontakten auf Vereins- und Bürgerebene. So besuchte kürzlich ein rund 30 Personen starke Gruppe der Partnerschaftsgesellschaft Stendal Ostwestfalen, das Lipperland und die Alte Hansestadt Lemgo.

Wenn man derzeit OWL besucht, dann steht häufig ein Besuch der Landesgartenschau in Bad Lippspringe auf dem Programm, so auch bei den Gästen aus Stendal. Mit viel Freude schlenderte man gemeinsam mit Mitgliedern der Lemgoer Partnerschaftsgesellschaft durch die schön gestalteten Anlagen und zeigte sich begeistert von der gelungenen Landesgartenschau. Abends traf man dann in Lemgo ein und ließ den Tag gemütlich ausklingen.

Am Sonntagmorgen ging es zeitig los, zu einer Begehung der Bega-Ufer von der Grevenmarsch bis zum Schloss Brake. Immo Henneberg, Leiter der Abteilung Kanalbetrieb und Gewässer der Lemgoer Verwaltung, informierte die interessierten Gäste über die umfangreichen Renaturierungsmaßnahmen des Flusses, die Baumaßnahmen am Langenbrücker Tor sowie die Gewässersituation der Bega allgemein.

Auf dem weiteren Programm stand dann eine Führung durch das renovierte Weserrenaissance-Museum im Schloss Brake, bevor der Besuch in der Lemgoer Feuerwache mit einem gemeinsamen Essen mit den Lemgoer Freunden ausklang. Am Nachmittag hieß es dann Abschied nehmen und der Weg führte die Gäste aus Stendal zurück in die Altmark.

Que


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |