Lemgo. Fahrrad-Grapscher schlug zu.

Pressemeldung vom 20. April 2018, Lemgo

Lippe (ots) – Bereits im vergangenen Jahr sind der Polizei etliche Fälle angezeigt worden, in denen Frauen im Lemgoer Stadtgebiet von einem unbekannten Täter von einem Fahrrad aus im Vorbeifahren unsittlich berührt wurden (wir berichteten ausführlich). Die Ermittlungen nach dem Täter verliefen bislang erfolglos. Über die Wintermonate sind keine neuen Fälle bekannt geworden, bis es am Dienstagmittag wieder eine ähnliche Tat gab. Die Art und Weise und die Täterbeschreibung lassen den begründeten Verdacht zu, dass es sich bei der neuerlichen Tat um denselben Täter handeln könnte. Dieser war am Dienstag gegen 12.15 Uhr auf dem Fahrrad im „Hornscher Weg“ unterwegs und näherte sich einer Frau von hinten. Im Vorbeifahren begrapschte er sein Opfer und verschwand eiligst. Es soll sich um einen etwa 17- bis 20-jährigen Täter handeln, der leicht korpulent erscheint und bräunliche Haare hat, die an den Seiten kurz und oben länger sind. Er trug ein schwarzes T-Shirt und eventuell eine lange grünliche Hose. Unterwegs war er auf einem silberfarbenen Damenrad, auf dessen Gepäckträger ein schwarzer Fahrradkorb befestigt war. Hinweise im Zusammenhang mit der Tat bzw. zu dem Unbekannten nimmt das KK 1 in Detmold unter 05231 / 6090 entgegen.

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |