POL-LIP: Detmold. 22-jähriger mutmaßlicher Einbrecher hat mehrere Taten gestanden.

Pressemeldung vom 3. September 2018, Detmold

Lippe (ots) – Wir berichteten am Sonntagmorgen von der Festnahme eines 22-jährigen Detmolders, der in der Nacht auf frischer Tat bei einem Wohnungseinbruch an der Lageschen Straße von der Polizei angetroffen und festgenommen wurde. Jetzt liegen den Ermittlern weitere Ergebnisse vor. Zur Erinnerung: „In den frühen Morgenstunden am Sonntag kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Lageschen Straße in Detmold. Als die Bewohner von den Einbruchsgeräuschen wach wurden, alarmierten sie die Polizei. Noch im Gebäude konnte der 22-jährige Einbrecher aus Detmold von den Beamten festgenommen werden. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an, ein Strafverfahren ist eingeleitet.“ Mittlerweile hat der polizeilich noch nicht bekannte Mann weitere sechs gleichgelagerte Einbrüche in Detmold gestanden. Zielrichtung in allen Fällen war Bargeld, Schmuck und Unterhaltungselektronik (Flachbildschirme, Playstations, Handys pp.). Die Polizei fand die gesamte Beute aus den Taten noch bei dem Mann vor und stellte sie sicher. Bei der Vorführung am Montag schickte der Haftrichter 22-Jährigen in die U-Haft.

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |