POL-LIP: Detmold. Die Polizei bittet um Mithilfe nach der Sicherstellung von Schmuckstücken.

Pressemeldung vom 3. September 2018, Detmold

Lippe (ots) – Polizeibeamte kontrollierten am 7. August (Dienstag) in Detmold einen 31-Jährigen, der auffällig viele und unterschiedliche Schmuckstücke mit sich trug. Zur Herkunft des Geschmeides befragt, verwickelte sich der Detmolder in Widersprüche. Es besteht derzeit der begründete Verdacht, dass der Schmuck aus Straftaten, vornehmlich Wohnungseinbrüchen, stammt. Daher sind die Uhren, Ketten, Ringe und Armbänder sichergestellt worden. Neben dem hier veröffentlichten Übersichtsfoto finden Sie weitere Abbildungen auf der Internetseite der Polizei Lippe unter https://lippe.polizei.nrw/. Die Ermittler des KK Detmold bitten diejenigen, die Angaben zur Herkunft der Schmuckstücke machen können oder sie sogar als ihr Eigentum erkennen, sich in Detmold unter 05231 / 6090 zu melden.

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |