POL-LIP: Detmold. Dieb schlich durch Terrassentür ins Haus.

Pressemeldung vom 3. September 2018, Detmold

Lippe (ots) – Eine 74-jährige Bewohnerin an der Kurt-Schumacher-Straße ist am Mittwoch Opfer eines so genannten „Einschleichdiebstahls“ geworden. Die Frau hielt sich zur Mittagszeit im Garten auf und war mit Grünpflege beschäftigt, als sich ein unbekannter Täter durch die nicht verschlossene Terrassentür in die Wohnung schlich und dort Bargeld stahl. Die Masche ist seit langem bekannt und die Polizei warnt ständig vor ihr. Derartige Täter/Diebe beobachten das Umfeld genau und haben sich darauf spezialisiert in Wohnungen einzudringen, wenn sich deren Inhaber beispielsweise im eigenen Garten aufhalten. Erfahrungsgemäß werden dann auch schon mal Türen nicht geschlossen, so dass der Täter leichtes Spiel hat, insbesondere wenn die Bewohner die entsprechende Tür nicht im Auge haben. Daher gilt unbedingt: (Ver-)Schließen Sie immer die Türen, auch wenn Sie sich nur draußen auf dem eigenen Grundstück befinden, aber die Hauseingänge nicht im Blick haben. Das gilt auch für den kurzen Sprung rüber zum Nachbarn. Langfinger lauern nur auf solche Gelegenheiten, wie das vorliegende Beispiel leider wieder einmal gezeigt hat. Wer Beobachtungen im Zusammenhang mit dem geschilderten Fall gemacht hat, der wird gebeten sich unter 05231 / 6090 an das KK Detmold zu wenden.

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |