Sonnenenergie nutzen: Kreis Lippe und Stadt Lügde bieten Informationsveranstaltung zum Thema Photovoltaik und Speicher an

Pressemeldung vom 12. Oktober 2017, Allgemein

Möchte die Lügder auf die Vorteile von Photovoltaikanlagen aufmerksam machen: Masterplanmanager Markus Herbst auf dem Dach des Detmolder Kreishauses.

Auf lippischen Dachflächen schlummert ein gewaltiges Potenzial zur Energiegewinnung, aktuell werden im Kreisgebiet jedoch lediglich 6 % dieses Potenzials genutzt. Um die lippischen Hauseigentümer über die Möglichkeiten und Vorteile zu informieren, die eine eigene Photovoltaik-Anlage mit sich bringt, führt der Kreis Lippe im Rahmen des Masterplan 100 % Klimaschutz eine Veranstaltungsreihe zu diesem Thema durch. Den Auftakt bildet die Stadt Lüdge, die am 19. Oktober 2017 Gastgeber der ersten Veranstaltung sein wird.

In einem Anschreiben der Stadt Lügde und des Kreises Lippe wurden ganz gezielt die 10 % der Lügder Hauseigentümer persönlich angeschrieben, deren Dachflächen laut Solardachkataster des Kreises Lippe für die Installation von Photovoltaik als „sehr gut geeignet“ eingestuft worden sind. Auf der Veranstaltung referieren Experten von der Verbraucherzentrale NRW und der Sparkasse Paderborn-Detmold zu den technischen Möglichkeiten und zu der Förderung und Finanzierung von PV-Anlagen und Speichern. Im Anschluss stehen die Experten für individuelle Fragen zu Verfügung. Einen ersten Überblick über das Potential ihrer Dachflächen können sich Interessierte auf der Internetseite des Solardachkatasters (www.solardachkataster-lippe.de) verschaffen.

Für die Erstellung des seit 2012 verfügbaren Solardachkatasters des Kreises Lippe 362.568 Dachflächen mit einer Gesamtgröße von 23,3 km² erfasst. Theoretisch könnten Photovoltaik-Anlagen mit einer möglichen Gesamtleistung von rund 1,5 GWp einen Strom-Ertrag von 1.150.000 MWh pro Jahr generieren – das ist rund zweieinhalbmal so viel, wie alle lippischen Privathaushalte im Jahr 2015 verbraucht haben.

Die Informationsveranstaltung „Photovoltaik und Speicher“ findet am 19. Oktober 2017 um 19.00 Uhr in der Aula der Johannes-Gigas-Schule, Am Ramberg 1, in Lügde statt. Auch Interessierte, die nicht angeschrieben wurden, sind selbstverständlich willkommen. Anmeldungen werden telefonisch unter 05231 / 62-5060 oder per E-Mail unter masterplan@kreis-lippe.de angenommen.

Quelle: Kreis Lippe


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |