Sportplatz in Lüerdissen bald besser ausgeleuchtet

Pressemeldung vom 14. Februar 2018, Lemgo

Bürgermeister Dr. Reiner Austermann macht sich mit Karl-Heinz Mense auf dem Sportplatz Lüerdissen selber ein Bild von dem zukünftigen Standort des Flutlichtmastes

Die Planungen für den vierten Flutlichtmast sind in vollem Gange. Die Fußballer des VfL Lüerdissen sollen schon bald bei besseren Lichtverhältnissen spielen können, insbesondere in den Abendstunden. Da es auf der Sportanlage bislang nur 3 Flutlichtmasten gibt, hatte sich der Verein im vergangenen Jahr mit einem Antrag an den Sportausschuss der Alten Hansestadt Lemgo gewendet. Nach ausgiebigen Beratungen gaben die Politiker letztlich grünes Licht für die Investition in einen vierten Masten.

Vor Ort haben sich nun Bürgermeister Dr. Reiner Austermann und Karl-Heinz Mense, Leiter vom Vorstandsstab bei der Stadtverwaltung, ein Bild gemacht. Geplant ist ein 16 Meter hoher Mast mit einer Ausleuchtung von 2 x 2000 Watt. Der Standort soll kurzfristig festgelegt werden, damit die Arbeiten zügig beginnen können. „Die Sportanlage und damit auch das ehrenamtliche Engagement in Lüerdissen werden durch diese Maßnahme aufgewertet“, stellte Dr. Austermann fest.

Nach Auskunft des VfL Lüerdissen hatte es in der Vergangenheit gerade bei Nachholspielen in den Abendstunden Probleme mit den Lichtverhältnissen auf Teilen des Sportplatzes gegeben. Das soll sich nun ändern, im Laufe des Frühjahrs dürfte der Mast in Betrieb genommen werden.

Quelle: Alte Hansestadt Lemgo


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |