Überprüfung der Grabmale im Extertal

Pressemeldung vom 14. Juni 2017, Extertal

Überprüfung der Grabmale auf den von der Gemeinde Extertal bewirtschafteten kommunalen und kirchlichen Friedhöfen im Bereich der Gemeinde Extertal im Jahr 2017.

Die Witterungsverhältnisse sind immer öfter Ursache dafür, dass eine Reihe von Grabsteinen nicht mehr den erforderlichen Halt haben und somit eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung darstellen. Alle Angehörigen bzw. Pflegeverpflichteten von Grabstätten auf den kommunalen und von der Gemeinde Extertal bewirtschafteten kirchlichen Friedhöfe in den Ortsteilen Extertal-Almena, Extertal-Asmissen „Linderhofe“, Extertal-Asmissen „Schiernegge“, Extertal-Bösingfeld, Extertal-Bremke, Extertal-Kükenbruch, Extertal-Laßbruch, Extertal-Meierberg, Extertal-Rott und Extertal-Silixen werden hiermit aufgefordert, die Grabsteine auf den Grabstätten auf ihre Standfestigkeit zu überprüfen und lose Grabsteine bis spätestens zum 26. Juni 2017 befestigen zu lassen.

Diese Arbeiten dürfen nur einem Fachmann (Steinmetz, Bildhauer oder anderen zu dieser Verrichtung befähigten Handwerksmeister) übertragen werden.
Nach Ablauf dieser Frist sieht sich die Friedhofsverwaltung gezwungen, dann noch vor- handene lose Grabsteine im Interesse der öffentlichen Sicherheit und Ordnung von ihren Sockeln herunterzunehmen und eventuell zu entfernen.

Die Überprüfung der Grabsteine durch die Friedhofsverwaltung ist öffentlich. Die Prüfung muss nach einem festgelegten Verfahren durchgeführt werden. Dazu wird der Grabstein am oberen Ende der Breitseite mit einer Druckkraft von 300 Newton (30 kg) belastet. Bei dieser Prüfung darf er keinerlei Schwankungen aufweisen. Die Standsicherheit der Grabsteine wird mit einem speziell dafür vorgesehenen Prüfgerät erfolgen. Alle Grabsteine, die der Ver-kehrssicherungspflicht nicht genügen, werden mit einem Aufkleber gekennzeichnet. Die Angehörigen bzw. Pflegeverpflichteten von Grabstätten können bei der Überprüfung anwesend sein.

Die einzelnen Überprüfungen finden wie folgt statt:
Bösingfeld am 27.06.2017 von 07.00 bis 10.00 Uhr

Linderhofe am 27.06.2017 von 10.15 bis 10.45 Uhr

Asmissen „Schiernegge“ am 27.06.2017 von 11.00 bis 13.30 Uhr

Almena am 27.06.2017 von 13.45 bis 15.30 Uhr

Laßbruch am 28.06.2017 von 07.00 bis 08.00 Uhr

Kükenbruch am 28.06.2017 von 08.15 bis 08.45 Uhr

Silixen am 28.06.2017 von 09.30 bis 11.30 Uhr

Bremke am 28.06.2017 von 12.45 bis 13.15 Uhr

Rott am 28.06.2017 von 14.00 bis 14.30 Uhr

Meierberg am 28.06.2017 von 14.45 bis 15.15 Uhr

Ansprechpartner bei der Gemeindeverwaltung ist Sandra Becker, Tel. 05262/402-321.

Diese Bekanntmachung ist auch auf der Homepage der Gemeinde Extertal
www.extertal.de unter Bürger/Info Amtliche Bekanntmachungen verfügbar.

Quelle: Gemeinde Extertal

 


teilen

Lippeportal
Denkmalstr. 11
32760 Detmold
+49(0)5231-92707-0


Alle Produkt-, Firmennamen und Logos sind Marken- und Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.
© 2017 Teutrine |